Montag, 29. Juni 2009

Schocknachricht beim Telefonieren....

Rambo ist mein Streifenhörnchen und Lebt schon seit 2000 oder 2001 bei mir, er hat vorher einem kleinem Jungen gehört, der aber nicht mit ihm umgehen konnte (welche Eltern schenken ihrem kleinen Sohn schon ein Streifenhörnchen??)...da der Junge nicht gerade sanft mit ihm umgesprungen ist habe ich trotz aller Mühe (ich hab wirklich alles versucht:o( ) Rambo nie richtig zahm gekriegt und wie alt er war wusste ich auch nicht also müsste er grob geschätzt ca.8-9Jahre alt sein.....und wir zwei haben schon einiges Durchgemacht , insgesammt ist er mit mir zusammen drei mal Umgezogen (bei meinen Eltern die Etagen Umzüge nicht eingerechnet), dann ist er schon ein paar mal aus seinem Käfig abgehauen, dann habe ich ihn schon zweimal aussversehen für Tot erklärt :o( und war jedes mal rießig Froh das er doch noch Lebt.........heute hatte ich sehr viele Termine und da ich wie die meisten Frauen sehr gerne Telefoniere, stand das heute natürlich auch auf der Tagesordnung, doch als ich mit meiner Schwester Telefonierte wanderte mein Blick in den Käfig von Rambo und da war der Schock groß, mein kleiner Rambo lag Tot auf seinem Käfigboden.......hier an der Stelle muss ich mich auch bei meiner Schwester Entschuldigen, da ich ihr ins Ohr geschrieen habe :o(

Es ist sehr Traurig, doch der kleine war ja auch schon sehr alt für ein Streifenhörnchen und ich kann wenigstens sagen ich hab ihm ein schönes Zuhause gegeben.........

Lg Kim

Kommentare:

Kirstin hat gesagt…

Oh, liebe Kim ... Es tut mir unendlich leid ... Auch wenn das Hörnchen nicht zahm war, hattet ihr doch eine lange Zeit miteinander.

Traurige Grüße von Kirstin

gaby hat gesagt…

bin auch traurig....aber so ist das Leben irgendwann kommt auch mal der Zeitpunkt um Abschied zu nehmen und das von allen und jedem.
Knuddel und drück Dich

lg gaby