Dienstag, 11. August 2009

mal nen bissl Luft ablassen

...ja nun ist es bei mir auch mal so weit...Ich kann nicht mehr, keine Lust mehr zu nichts und wer ist daran SchuldKlik hier voor meer gratis plaatjes Das Arbeitsamt.....ja ich bin seit Juli wegen der Auftragslage bis September Arbeitslos, das ist ja keine Schande, aber das was das Arbeitsamt mit mir macht ist mehr als eine Schande....

Mitte Juli habe ich von meiner Firma ein schreiben für das Arbeitsamt bekommen, was nach der Ausage einer Angestellten vom Arbeitsamt auch für meinen Antrag auf Arbeitslosen Geld reicht, also heißt es warten..........

es geht auf Ende Juli zu immer noch keine Antwort vom Arbeitsamt, also Rufe ich natürlich noch einmal an, Angestellte vom Arbeitsamt fragt mich wann ich denn das Schreiben abgegeben hätte, ich erzähle ihr alles. Gut dann wollte sie es in die Wege leiten das ich mein Geld kriege, also heißt es wieder warten.....

5 Tage später immer noch nichts vom Arbeitsamt gehört, also Rufe ich dort wieder an.Die Frau am anderen Telefon sagt zu mir :" Oh, die Kollegin hat ihre Daten falsch aufgenommen, also muss ich ihre Daten noch mal richtig aufnehmen und dann alles an die Kollegen weiter leiten. Aber Sie sollten von weiteren Anrufen hier absehen, denn das ganze kann bis zu 2 Wochen dauern." Ich wurde natürlich sauer und Fragte sie wovon ich meine Miete und mein Essen bezahlen soll, VON LUFT UND LIEBE????? Daraufhin meinte sie zu mir:" Ja wenn es in einer Woche nicht drauf ist können sie ja noch einmal anrufen.." also hieß es weiter warten.....

letzte Woche ( drei Tage nach dem Telefonat) wurde ich dann von einem Herren der Agentur für Arbeit angerufen :" Ja guten Tag, ähm wir haben ein Problem mit der Arbeitsbescheinigung." Ich :"Was ist denn damit mir wurde mehrfach gesagt das diese ausreicht." Er:"Nein das tut sie nicht, wir haben aber bereits mit Ihrem Arbeitgeber Telefoniert und dieser Faxt uns nochmals eine Detalierte Aufstellung zu und dann können wir den Antrag bearbeiten." Ich bin darauf hin fast aus allen Wolken gefallen und konnte das natürlich auch nicht verbergen."HALLO die Bescheinigung ist seit mehr als zwei Wochen bei Ihnen und erst Heute fällt Ihnen auf das sie nicht reicht." der Mann versuchte natürlich mich zu beruihgen:"spätestens nächste Woche haben Sie ihr Geld auf dem Konto!" also hieß es wieder warten....

gestern war immer noch kein Geld auf meinem Konto, aber eine Arbeitsbescheinigung im Briefkasten, diese habe ich Mittags gleich zur Agentur gebracht und die Dame vorne am Empfang gleich gefragt wie schnell das in die Abteilung geht.....:"Heute Nachmittag haben die Kollegen es!" trotzdem habe ich gegen Abend nochmals bei der Agentur angerufen, dort hieß es nur sie Wisse nicht ob es schon in Bearbeitung ist, leitet aber weiter das ich angerufen hätte.....

heute kam dann der Anruf, wieder der gleiche Herr wie letzte Woche:" Ja es tut uns Leid aber wir haben bis heute noch keine Arbeitsbescheinigung von ihrem Arbeitgeber erhalten." Ich wäre fast vor Wut geplatzt also war ich auch nicht gerade Freundlich:" Das kann gar nicht sein, ich habe die Bescheinigung gestern Persönlich reingegeben, dann müssen sie diese halt suchen." er versuchte um den Heißen Brei herum zu reden :" oh, dann wird die irgendwo im Haus unterwegs sein und spätestens morgen hier in der Abteilung." HALLO der wollte mich noch zum Platzen bringen :" Ich bin doch nicht für ihre Ordnung zuständig, ich habe alles Pünktlich abgegeben, vor fast einem Monat und bis heute kein Geld auf meinem Konto, wovon soll ich meine laufenden Kosten bazahlen, vom Angucken wird nichts bezahlt." er versuchte sich weiter raus zu reden:" Ja es ist ja nicht die Schuld von der Agentur, sondern von ihrem Arbeitgeber." Nun war es fast so weit und ich wäre dem Herren fast durch das Telefon gekrabbelt:"Es ist nicht der Fehler meines Arbeitgebers wenn Sie Inkompetente Mitarbeiter haben und sollte sich das nicht bald klären werde ich mich an die Öffentlichkeit wenden." Daraufhin meinte er ganz Trocken:" ich werde das Schreiben gleich suchen sie haben das Geld aber frühstens anfang nächster Woche auf dem Konto, auf Wiederhörn." und legte einfach auf, ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, es ist eine Unverschämtheit, andere die nicht Arbeiten wollen oder auch noch nie im Leben richtig gearbeitet haben kriegen das Geld hinterher geworfen und ich bin nur 2Monate Arbeitslos und muss meinem Geld hinter her laufen. Es ist echt eine Sauerei......

Sorry das ich meinen Blog damit jetzt voll gemüllt habe, aber ich musste mir einfach mal Luft machenKlik hier voor meer gratis plaatjes.......


Klik hier voor meer gratis plaatjes
lg Kim

Kommentare:

gaby hat gesagt…

genau, das ist unsere Bürokratie und gerade die bei Arbeitsämtern!
Ich frage mich was da an den Schreibtischen sitzt und was die den ganzen Tag tun (vielleicht in der Nase bohren)? Aber man kann nur hoffen, das solche Leute auch mal in solch eine Situation kommen und dann bei solchen Sesselpupsern landen.
Ich drück Dir fest die Daumen und wenn nicht wende Dich an die Regionalzeitung......

lg gaby

wupperbaer hat gesagt…

Fürs nächste Mal, die Bescheinigung beim Abgeben, quittieren lassen mit Namen, Ort, Datum und Uhrzeit..wichtig, ansonsten per Einschreiben mit Rückanwort verschicken!

und....Du kannst Dir einen Vorschuß geben lassen!!!

Drücke Dich...

Ich hatte vor 2 Jahren mehr Glück...ich konnte alles direkt bei dem zuständigen Sachebearbeiter als auch bei der Dame, die fürs Geld zuständig war abgeben...lag vielleicht daran, das dieses Arbeitsamt/Arge...sehr klein ist...lach, wohne ja fast in einem Kuhort!

Drücke Dich....und drücke Dir dolle die Daumen, dass das Geld ganz schnell da ist!

GGLG Regina